15 Mal bei der Rose

Nach einem Jahr Pause auf Grund der Corona-Pandemie, pflügten 2021 wieder an die 160 Skiffs über den Wörthersee. Die „Rose vom Wörthersee“ – liebevoll organisiert von Willy Koska vom Ruderverein Albatros – ist Jahr für Jahr das Highlight bei den Einer-Fahrerinnen und -Fahrern aus Nah und Fern. Bereits zum 15. Mal mit dabei war Walter Aigner vom Steiner Ruder Club. Ihn begleiteten Renate Zechmeister (zum 2. Mal dabei) und Georg Mantler (zum 4. Mal dabei).

Viele Regatten gab es in den letzten 1,5 Jahren nicht, umso größer war die Vorfreude auf die „Rose vom Wörthersee“. In 16 km geht es vom Startpunkt vor dem Veldner Schlosshotel nach Klagenfurt, wo direkt beim Ruderverein Albatros über die Ziellinie gefahren wird. Die Wettervorhersage und Windprognose waren perfekt – aber leider nicht ganz korrekt: Schlussendlich kämpften alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer – darunter u.a. Ungarn, Italien, Deutsche, Tschechen und Österreicher – mit Gegenwind auf den ersten 2/3 der Strecke. Belohnt wurden sie dann mit einem spiegelglatten See beim Zieleinlauf und Köstlichkeiten beim Albatros-Buffet. Vor allem die hausgemachten Cremeschnitten waren göttlich! 

Die Rennen verliefen allesamt „unspektakulär“ aber nicht weniger erfolgreich: Walter erruderte sich bei den Männer-Masters-E in 1:14:51 Stunden den 3. Platz seiner Klasse (gesamt 25.), Renate bei den Frauen-Masters-F in 1:24:47 den 2. Platz (gesamt 91., unter den Frauen den 17. Platz) und Georg bei den Männer-Masters-A in 1:10:42 Stunde den 3. Platz (gesamt 8.). Die Belohnung erfolgte dann im Steakhouse „Goritschnigg“, bei dem auch eine Dessert-Variation mit Sprühkerze anlässlich Walters 15. Geburtstag – ahhhhm, 15. Teilnahme-Jubiläums – kredenzt wurde :-).

Ergebnisse

2021-10-03 | Ergebnisse Rose vom Wörthersee

Danke an unsere Sponsoren: